Feinwerkmechaniker Hintergrundbild

Du suchst eine neue berufliche Herausforderung? Dann bewirb Dich gleich hier.

Ausbildung zum Feinwerkmechaniker (m/w/d)

location_on Sinsheim
laptop_mac Vor Ort Arbeit
business_center Ausbildung
Vorteile
restaurant Essenszuschuss
percent Mitarbeiterrabatte
public Auslandseinsätze möglich
work_history Flexible Arbeitszeiten

Beschreibung

Du suchst einen technisch-handwerklichen Beruf und hast Interesse an der Herstellung von hochwertigen Hubgetrieben und kundenspezifischen Aufträgen?

Dann ergreife die Chance und sicher Dir einen Ausbildungsplatz bei uns!

Als Feinwerkmechaniker (m/w/d) arbeitest Du im Maschinenbau, dem Werkzeugbau, der Zerspanungstechnik

oder der Feinwerkmechanik. Du stellst dort Werkstücke und Bauteile durch manuelle und maschinelle

Fertigungsverfahren her. Du erstellst außerdem CNC-Programme und bedienst die entsprechenden

Maschinen.


Was wir bieten

  1. abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeiten
  2. eine qualifizierte, betriebliche Ausbildung
  3. ein freundliches, motiviertes Kollektiv
  4. hohe Zukunftschancen in einem wachsenden Unternehmen


Was Du mitbringst

  1. einen guten Hauptschulabschluss oder die Mittlere Reife
  2. handwerkliches Geschick
  3. technisches Verständnis
  4. gutes räumliches und mathematisches Verständnis
  5. Sorgfalt und Genauigkeit
  6. Zusammenarbeitsfähigkeit

Vorteile

Abwechslung Icon

Abwechslungsreiche Tätigkeiten

Bei uns darfst Du Verantwortung übernehmen.

Team icon

Ein freundliches Kollegium

Wir empfangen jeden neuen Mitarbeiter mit offenen Armen in unser motiviertes Team.

Business icon

Hohe Zukunftschancen

Wir sind ein wachsendes Unternehmen, somit hast Du bei uns die besten Chancen sich weiter zu bilden.

Monitor icon

Moderner Arbeitsplatz

Unsere Arbeitsplätze sind alle ergonomisch und mit mindestens zwei Flachbildschirmen ausgestattet.

Waage icon

Einklang Beruf & Privatleben

Auf Harmonie zwischen Beruf und Privatleben legen wir viel Wert, deshalb bieten wir auch flexible Arbeitszeiten.

Restaurant Piktogramm

Verpflegung

Freie Getränke, Zuschuss zum Mittagessen beim Auto- und Technikmuseum

Zusatzleistung Piktogramm

Freiwillige Zusatzleistungen

Urlaubs- und Weihnachtsgeld, Prämie, monatliche Aufladung auf einer regionalen Sachbezugskarte

Lerne uns noch besser kennen

Das sagen unsere Mitarbeiter

Philipp Schmalzhaf

Vertriebsleiter

GROB Antriebstechnik GmbH

Philipp

Arbeiten für GROB bedeutet an neuen Herausforderungen zu wachsen, ohne dass man das Gefühl hat allein dazustehen.

Ivana Giovane

Verantwortl. Personalverwaltung/Buchhaltung

GROB Antriebstechnik GmbH

Ivana2

Das familiäre Miteinander und die Unterstützung junger Fachkräfte finde ich bei GROB besonders.

Häufig gestellte Fragen

Eine Anmeldung des schulpflichtigen Auszubildenden erfolgt durch den Ausbildungsbetrieb.

Während deiner Ausbildung hast du einen Anspruch auf bezahlten Erholungsurlaub von 30 Tage im Jahr.

Die Probezeit beträgt vier Monate. Eine Verlängerung ist nur dann zulässig, wenn du beispielsweise wegen einer Krankheit mehr als ein Drittel der Probezeit verpasst hast.

Bist Du schon älter als 18, dann darfst du maximal 48 Stunden pro Woche arbeiten. Wenn du jedoch unter 18 Jahre bist, dann darfst Du maximal acht Stunden pro Tag und maximal 40 Stunden in der Woche arbeiten. Deine tatsächliche Arbeitszeit steht in Deinem Ausbildungsvertrag.

Während der Probezeit kann das Berufsausbildungsverhältnis jederzeit ohne Einhalten einer Kündigungsfrist und ohne Kündigungsgrund gekündigt werden.

Nach Ablauf der Probezeit ist die Kündigung nur aus einem wichtigen Grund ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist möglich oder vom Auszubildenden mit einer Frist von vier Wochen wegen Berufsaufgabe oder Berufswechsel.

Bist du vor Beginn der Ausbildung minderjährig, musst du dich ärztlich untersuchen lassen und die Bescheinigung über die Erstuntersuchung dem Ausbildenden vorlegen (§ 32 JArbSchG).

Die Erstuntersuchung erstreckt sich auf den Gesundheits- und Entwicklungszustand sowie die körperliche Beschaffenheit des Jugendlichen. Die Untersuchung muss innerhalb der letzten 14 Monate vor Beginn des Beschäftigungsverhältnisses stattgefunden haben. Die ärztliche Bescheinigung über die Erstuntersuchung ist der IHK vorzulegen, da sonst der Berufsausbildungsvertrag nicht eingetragen werden kann.

Das Berufsausbildungsverhältnis endet mit dem Ablauf der Ausbildungszeit. Bestehst du vor Ablauf der Ausbildungszeit die Abschlussprüfung, so endet das Berufsausbildungsverhältnis mit Bekanntgabe des Ergebnisses durch den Prüfungsausschuss. Bestehst du die Abschlussprüfung nicht, so verlängert sich das Berufsausbildungsverhältnis auf dein Verlangen bis zur nächsten Wiederholungsprüfung, allerdings höchstens um ein Jahr.

Unser Standort

GROB Antriebstechnik GmbH
Eberhard-Layher-Straße 5-7
74889 Sinsheim-Steinsfurt

Passen wir zueinander? Dann sende mir jetzt Deine Bewerbungsunterlagen

Ivana Personal

Ivana Giovane

Ich bin bereichsverantwortlich
für die Personalverwaltung
und Ihre Ansprechpartnerin für Bewerbungen.

Sieh Dir weitere Berufe von uns an